Clément Daniela

Offense - als Center weiss ich was machen :)

Im Team bekannt für interessante Föteli und eine halbe Haushaltung am Garderobenplatz. Erste beim Singen und Tanzen in der Garderobe.

#9

1. Dein Spitzname?

Guru (weil wir mal vor vielen Jahren mit meinem damaligen Team überlegt hatten, wie wir zu Geld kommen könnten und da haben wir gesagt, wir sollten eine Sekte gründen, da kommt das Geld von den Anhänger:innen sicher zu uns... und dann sagte eine Spielerin, es brauche noch einen Guru. Da ich gerade zu oberst sass, haben alle gesagt, ich sei der Guru. Das hat sich dann einfach so eingeschlichen und jetzt bin ich seit vielen Jahren einfach d'Guru.)

2. Weshalb deine Rückennummer?

Meine Glückszahl

3. Weshalb spielst du Eishockey?

Weil mein Vater mich mit dem "Virus" angesteckt hat, als ich vier Jahre alt war. Da hat er im TV ein Finalspiel SCB-Fribourg geschaut, weil er kein Live-Ticket erobern konnte. Er hat sich so unglaublich über den Meistertitel von Bern gefreut, wie ich ihn noch nie gesehen hatte. Das hat mich beeindruckt, ich wollte das auch erleben. Von da an stürmte ich jeden Tag, auch an ein Spiel gehen zu wollen. Ab sechs nahm er mich mit, ab zehn hatte ich mein eigenes Abi. Und ja, was soll man sagen: Eishockey ist einfach die beste Sportart der Welt!

4. Welche Hobbies hast du nebst dem Eishockey?

Meine Familie, Skifahren, Tennis spielen, Gesellschaftsspieleabend mit meinen besten Freunden, allgemein Zeit mit Freunden verbringen

5. Welches ist dein Lieblingseishockeyteam nebst den Wisle Ladies?

SCB

6. Wer ist dein Vorbild im Eishockey?

Rüfi und anno dazumal Schrumm - solche Spieler, die mit vollem Herzen dabei sind und chrampfe, sich nicht zu schade sind für das, was wehtun kann und für das Team alles geben

7. Welchen Trick würdest du gerne auf dem Eis beherrschen?

Trickli nicht mal, aber ich möchte einfach gern zuverlässig Tore schiessen :)

8. Welches Ritual hast du vor den Matches?

Alles zuerst links anziehen. Motivationsföteli anschauen, Redbull trinken mit meinen RedBull-Buddies (obwohl ich sonst niemals RedBull trinken würde!). Auf dem Eis beim Schlachtruf muss ich am linken Pfosten stehen und dann beim Abklatschen muss ich zuhinterst (oder, wenn Jana da ist, zu zweithinterst) anstehen... aber nei, i bi nid aberglöibisch ;)

9. Was ist dein Lieblingsessen nach einem Match?

Meist hab ich nur Durst nach einem Rivella und gehe gerne mit dem Team in den McDonald's, auch wenn ich jeweils gar nicht wirklich Hunger auf irgendwas habe

10. Wofür bist du auf dem Eis bekannt?

Hui, weiss nicht... negative Seite: Chancentod.... positive Seite: Kampfgeist, kann motivieren, gute Defensivarbeit

11. Deine früheren Vereine

DHC Lyss, Bern 96

12. Dein/e LieblingsspielerIn

Thomas Rüfenacht